Vorwort Wolfram Hosch

Kulturreferent der Stadt Göppingen

Liebe Freunde der Göppinger Kultur-Nacht,

wenn am frühen 30. Juni die Kultur-Nacht zu Ende gegangen ist, enden für mich vierzehn sehr gute Jahre gemeinsamer Arbeit mit Uwe Mayer. Er hat die Idee einer Kunst-Nacht in die Göppinger Kulturlandschaft gepflanzt. Aus der Kunst-Nacht wurde im gemeinsamen Gespräch eine Kultur-Nacht, also eine Erweiterung von der bildenden Kunst zu weiteren Genres der Kunst und Kultur. Uwe Mayer hat sich von Anfang an zu 100 Prozent in die Planung und Organisation der Kultur-Nächte eingebracht. Er war in diesen vierzehn Jahren der erste und wichtigste Ansprechpartner für alle beteiligten Kulturakteure, deren große Wertschätzung er nach jeder Kultur-Nacht zu Recht bekam. Ich bin ihm sehr dankbar für die hunderte von Stunden der gemeinsamen Planung und Gestaltung, für seine immer kooperative Art und für die vielen guten Gespräche. Gut, dass er auch in Zukunft Göppingen nicht aus den Augen verlieren wird und immer wieder in der Volkshochschule oder an anderen Orten im Kreis für ein paar Wochen tätig sein wird.

Wolfram Hosch
Kulturreferent der Stadt Göppingen